Taping


Beim Kinesio- und Medicotaping wird spezielles elastisches Pflaster, das atmungsaktiv und hautfreundlich ist verwendet. Das Taping bewirkt eine Stimulation der Hautrezeptoren. Durch die wellenförmige Gewebeanhebung unter dem Band wird die Blut- und Lymphzirkulation erhöht.

Anwendungsgebiete sind z.B.:

  • Tennisarm
  • Bänderdehnung
  • Rücken- und Kopfschmerzen
  • Muskelreizungen
  • Lymphabflussstörungen